Sehen, was nicht gesehen werden soll

Google und das Recht auf vergessen Als ein spanisches Gericht das Recht auf vergessen erfand, war der Jubel groß. Endlich würde der Normalbürger ohne viel Anstrengung mißliebige Suchtreffer löschen lassen können. Schon kurze Zeit später bemerkten große Websites, dass (möglicherweise) wichtige Informationen ‚gelöscht‘ wurden. Gelöscht wird ja eigentlich nichts, nur angezeigt wird in bestimmten Ländern…

Kein schöner Satz

Heißt es nicht immer: Das Wichtigste zu erst? Notärztlich versorgt und im Krankenhaus operiert werden musste ein siebenjähriger Junge in Lichtenberg, nachdem ihn ein Hund in Kopf und Arm gebissen hatte. (aus dem Berliner Tagesspiegel vom 27.02.2012) Dann sollte dieser Satz wohl lauten: Ein siebenjähriger Junge wurde von einen Hund angefallen und musste danach medizinisch…