Friedrichs unwirkliche Bomben

Die Sau durch’s Dorf … bis es nicht mehr geht. Die Meldung und die Aufregung sind anscheinend nicht tot zu kriegen:

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis kriminelle Banden oder Terroristen virtuelle Bomben zur Verfügung haben.

(Friedrich in der FAZ)

Mit virtuell und Virtualität habe ich immer Probleme. Man kann sich nicht wirklich etwas darunter vorstellen, kein Wunder, es hat sie kaum jemand gesehen.

Ich schaue mal kurz in den Duden:

  1. (bildungssprachlich) entsprechend seiner Anlage als Möglichkeit vorhanden, die Möglichkeit zu etwas in sich begreifend
  2. nicht echt, nicht in Wirklichkeit vorhanden, aber echt erscheinend

 

Was meint Herr Friedrich nun? Ich ersetze virtuell durch die mir am passendensten erscheindende deutsche Umschreibung:

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis kriminelle Banden oder Terroristen  nicht echte Bomben zur Verfügung haben.

Na dann brauchen wir uns ja keine Sorgen zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.